Concilium Pensionat
Verein der Freunde des Pensionats in Gmunden

Interner Bereich



Sponsoren

Raiffeisenbank Salzkammergut

Bus & Reisen Buchinger

125 Jahre Bildungsstandort der Kreuzschwestern Gmunden

Im September 1892 vor 125 Jahren öffneten die Bildungseinrichtungen der Kreuzschwestern in Gmunden mit dem „Mädchenpensionat“ erstmals ihre Pforten. In einem Festakt begingen Kindergarten, Volksschule, AHS, Hort und „Höhere Schule im Spital“ am 6. November gemeinsam das Gründungsjubiläum. Höhepunkt der Veranstaltung war eine beeindruckende Lichtinstallation von Waltraut Cooper, die bis 12. November die Fassade des Gründerzeithauses abends zum Strahlen brachte.

In Zusammenarbeit mit Frau Cooper und aktuellen Pensi Schüler/innen entstand ein kooperatives Kunstprojekt. Schüler/innen aus der 8b Klasse machten sich darüber Gedanken, was für sie eigentlich „Pensi ist“. In einer Selfie - Aktion haben sie Orte und Personen festgehalten, die für sie typisch Pensi sind. In den so entstandenen 12 Bildern finden sich prägnante Aussagen zum Menschenbild und der Wertebasis des Pensi: Gemeinschaft, Zusammenhalt und Respekt.

An einem zweiten, weltweiten Friedensprojekt mit Hilfe der Sozialen Medien wird gerade gearbeitet. Schüler/innen der 7a Klasse werden weltweit Kontakt zu anderen Jugendlichen aufnehmen, um den Wunsch nach Frieden gemeinsam und weltweit zum Ausdruck zu bringen.

Die Finanzierung der verschiedenen Projekte wurde dankenswerterweise vom Absolvent/innenverein Concilium Pensionat, dem Schulverein der Kreuzschwestern und dem Elternverein ermöglicht.

Bildergalerie

 

weitere Bilder