Interner Bereich



Sponsoren

Raiffeisenbank Salzkammergut

Bus & Reisen Buchinger

Am 23. Oktober machte sich die 5.B-Klasse mit dem Zug auf den Weg nach Linz. Nach kurzem Warten und nettem Empfang durch Frau Edith und deren Lebensgefährten ging es endlich los.

Nun saßen wir da, wir befanden uns in einem völlig abgedunkelten Raum und hatten keine Möglichkeit, auch nur irgendeinen Gegenstand erkennen zu können. Zum Glück erklärte uns Frau Edith, wo sich Semmeln, Butter, Zucker, Messer usw. befanden, damit wir zumindest versuchen konnten uns zu orientieren. Dies gelang erstaunlich gut. Nach einem einfachen, aber leckeren Frühstück, kleinen Schwierigkeiten beim Ein- bzw. Nichteinfüllen des Tees und etlichen Fragen von unserer Seite war das einzigartige Erlebnis leider schon wieder vorbei. Zum Abschluss durften wir noch Zuhörer der emotionalen und bewegenden Lebensgeschichte von Frau Edith werden, die bis zu ihrem 16. Lebensjahr ein ganz normales Sehvermögen hatte. Ein plötzlicher Schicksalsschlag - es wurde der Grüne Star diagnostiziert - veränderte ihr Leben auf radikale Weise.

Doch um mehr zu erfahren, sollten Sie selbst nach Linz fahren und das „Frühstück im Dunkeln“ probieren. Wir waren einfach nur beeindruckt und hoffen, das Ganze noch einmal erleben zu können.

David Schima, Marcel Pumberger

Bildergalerie

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Ok